Sep 152011
 

Wer kennt das nicht: Lästige kleine Handgriffe, die jeweils nur Sekunden dauern, aber die doch auf Dauer lästig werden, weil sie einfach immer wiederkehren…

Zum Beispiel: E-Mail-Anhänge speichern (hatten wir doch neulich schon) oder beim neuen Release des eigenen Pet Projects auf Twitter rundrufen, dass es existiert.

Alles Tätigkeiten, für die man nicht viel nachdenken muss und die auch relativ einfach z.B. mit Skriptsprachen/Makros automatisierbar wären. Allerdings… welche Skriptsprache hat noch gleich supereinfache Schnittstellen für die gängigsten Internetdienste eingebaut? Richtig.

Außerdem gibt es so viele, da will man sich eigentlich nicht in jeden erst einarbeiten für so eine einfache Aufgabe.

Der neue Internetdienst IFTTT.com will uns das jetzt abnehmen. Für diverse Internetdienste kann man sich dort aus vordefinierten Triggern und Aktionen seine eigenen Makros zusammenklicken, z.B. wenn ich getwittert habe gleich das ungeliebte inhaltsgleiche Cross-Posting bei Facebook posten :evil:… Verdammt, das geht so einfach, es wird etliche geben die das tun.

Das ganze noch mit hübschen Bildchen verpackt und wunderbar einfach zu bedienen, ich schätze im Laufe der Zeit werden die Trigger und Aktionen auch noch etwas filigraner auszugestalten sein. Und etwas Social ist es auch noch: man kann seine “Recipes” – also die Makros (nach Entfernung der persönlichen Parameter – auch wunderbar zur Nachahmung empfehlen.

Dann bin ich ja mal gespannt:

Ich hab mir erstmal 2 Regeln definiert:

  1. Wenn mein Blog einen neuen Post hat: EMail an mich mit dem Inhalt.
  2. Wenn mein Blog einen neuen Post hat: Das erste Bild daraus (mehr geht leider nicht) auf DropBox ablegen.

Also brauch ich jetzt noch ein Bild, um das ganze auszuprobieren… et voílà:

Winking smile

Also dann, fröhliches Triggern.
Meine Rezepte gibt’s übrigens hier: http://ifttt.com/people/sdraht

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

n/a